Kontakt

Der beste Weg um mit uns Kontakt aufzunehmen, ist uns einfach eine E-Mail unter folgender Adresse zu schicken:

FatherheartGermany@gmail.com

In der Regel erhaltet Ihr eine sofortige Antwort. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir schon jetzt um Entschuldigung und danken Euch für Eure Geduld.

Papas Segen!

Florian  & Clare Berndt

11 Gedanken zu „Kontakt

  1. Hallo
    ich bin heute auf Eure Seite gestoßen
    Und freue mich, dass es sowas überhaupt gibt
    Ich bin nun schon über 20 Jahre Christ und bin
    immer noch so was von leer – ich weiß da ist ein
    riesen Loch in mir, welches nur die Liebe meines Vaters
    Im Himmel ausfüllen kann – ich weiß das schon seit vielen
    Jahren – Weiß aber noch immer nicht wie ich es anstellen
    soll.
    Alles in mir schreit nach seiner Liebe, Frieden u. Freude
    Wie kann ich das erreichen ???????
    Liebe Grüße
    ks

    • Liebe Klaus,
      es freut mich von Dir zu hören! Vielen Dank für Deine Offenheit und Dein Vertrauen. Zuerst einmal, Du musst das gar nichts erreichen. Papa liebt Dich jetzt genau in diesem Moment mit eine ewigen und unveränderlichen Liebe. Er wird Dich niemals mehr oder weniger lieben als genau in diesem Moment – und Er liebt Dich vollkommen, mehr als Du dir jemals erträumen könntest.

      Das Problem besteht darin, dass unsere Herzen leider so oft verwundet wurden, dass wir diese Liebe einfach nicht spüren können. Genau aus diesem Grund haben wir Fatherheart Germany gegründet. Wir wollen Menschen helfen die Blockaden in ihrem Herzen loszulassen, damit sie im vollen Bewusstsein von Papas Liebe leben können.

      Am besten wäre es wenn Du auf eine Vaterherzschule kommen könntest. Da haben wir eine ganze Woche Zeit genau dies zu tun. Ich empfehle Dir jedoch auch die Botschaften auf unserer Seite ‚aufzusaugen‘, bis sich Deine Gedanken Tag und Nacht mit Seiner Liebe beschäftigen und Dein Herz durchdringt. Die Tatsache das Du dir die Liebe des Vaters so sehnlichst wünschst, ist schon das erste Zeichen dass Du dich auf dem Weg in diese Erfahrung gemacht hast. Ich hoffe dies hilft Dir weiter und dass wir in Kontakt bleiben.

      Papas Segen,

      Florian Berndt

  2. Hallo Florian, hallo Claire,
    ich hoffe, dass es euch beiden, natürlich mit den Kids, richtig gut geht.
    Als ich gerade auf eurer Seite war, musste ich an das Buch denken, welches ihr beide ja übersetzt. wann ist die deutsche Version eigentlich erhältlich? und wo kann ich es bestellen?…….Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit, eine B-Schule in Deutschland zu besuchen? Ach, ich würde euch einfach mal gerne besuchen, wenn ihr nicht so weit weg wohnen würdet 🙂 Ich wünsche euch eine leichte und gesegnete Woche, wunderbare Momente mit vielen Menschen, Wunder und himmlische Leichtigkeit für die Dinge, die jetzt noch schwer und unmöglich erscheinen. Gby
    Ingeborg

    • Hi Ingeborg,
      schön von Dir zu hören! Ja. das wäre super wenn wir uns mal gegenseitig besuchen könnten. Das Buch wird gerade fertiggestellt und ich hoffe, dass es bis in den nächsten paar Wochen bestellt werden kann. Leider gibt es noch keine B-Schulen in Deutschland, aber wir arbeiten daran. das sobald wie möglich zu ändern. Auch Dir eine gesegnete Zeit! Hoffentlich sehen wir uns demnächst mal wieder…

      Papas Segen,

      Florian

      • Liebe Florian,
        auch ich bin sehr an einer B-Schule interessiert! Ich habe die A-School letztes Jahr in Helvoirt/Holland besucht. Bin nicht so stark „durchgedrungen“ in die Liebe des Vaters, beschäftige mich aber seit 2007 intensiv mit Seiner Liebe, d.h. auch mein Bild/Vorstellung von ihm ist am Sich-Verändern. Ich sauge die zurzeit das Buch „The Ancient Road Rediscovered“ von James Jordan auf und fühle mich hingezogen zu Gott in einer ganz neuen Art und Weise, das allerdings schon seit einiger Zeit, aber dieses Buch ist ganz besonders für mich. Ich hoffe, dass auch dieses Buch bald in Deutsch erscheint, um es weitergeben zu können. Ich würde mich sehr freuen, mitzubekommen, wann und wo die nächsten Vaterherzkonferenzen in Deutschland stattfinden. Habe gesehen dass John MacDonald dafür im Juni und Oktober eingeplant ist. Seine Art spricht mich immer wieder sehr an. Ich verfolge ihn ab und zu mittwochs auf „Fatherheart TV“. Blessings!

        • Hallo Elisabeth,
          Super von Dir zu hören! Kam gerade eben erst von einer Schule in Holland zurück. Wir hoffen James‘ zweites Buch auch bald veröffentlichen zu können. Sein erstes ist in ein paar Wochen über uns auf deutsch zu beziehen. John MacDonald wird tatsächlich zusammen mit uns eine Konferenz in Lörrach durchführen. Sie findet am 10. und 11. Juni statt und ich poste die Details nächste Woche auf die Webseite. Papas Segen! Florian

  3. Hallo Florian,
    daaaaaaaaanke für Eure Seite. Genieße sie wirklich sehr. Kommen in der Rubrik Audio auch noch mal neue Beiträge von Dir/ Euch? Hab alles durch gehört.
    So von 2016? Oder hab ich was übersehen? Könnt Ihr nicht auch mal in den regelrecht verdorrten Norden Kommen? Meine Freundin und ich stellen immer wieder fest, alles gute läuft immer in der Schweiz, oder im Süder Deutschlands ab. Könnt Ihr nicht mal z.B nach Hammburg kommen? Oder so? Das könnten wir dann auch finaziell wuppen. Der Norden braucht die Vater/Mutterliebe auch. Er weiß es nur noch nicht;-))). Oder auch diese Vaterschulungen. Können die nicht mal im Norden stattfinden? L.G. Giesa

    • Hallo Gisea.
      danke für Deine Nachricht! Wir haben tatsächlich noch ein paar Audio-Nachrichten auf Lager, muss nur die Zeit finden sie mal hochzuladen. Gerne kommen wir auch mal in den Norden, man muss uns nur einladen, da wir dort oben noch niemanden haben der für uns Werbung machen könnte. Also wenn Ihr etwas auf die Beine stellen wollt, kontaktiert uns einfach über FatherheartGermany@Gmail.Com.

      Papas Segen!

      Florian

  4. Hallo Florian,
    habe heute gehört von Dir, „Gott ist für uns“. Mich würde mal interessieren,
    wie Du Menschen, die Jesus und Papa noch gar nicht kennen, wie Du denen
    erklärst, das sie Jesus und seine Vergebung brauchen. Ich komme noch aus der Zeit, wo man „Ungläubigen“ gesagt hat, du bist ein Sünder, nicht Gott ist das Problem, sondern der Mensch also du bist das Problem. Wenn du stirbst ohne Gott, wird man in der Ewigkeit ein Film von dir und all deinen Sünden zeigen und jeder kann das dann sehen. Ich kenne das nur so, das man/ich, immer mit der Hölle gedroht hat, um Menschen von Papa zu überzeugen. Und irgendwie bleibt ja auch die Tatsache, das wir ohne Jesus verloren gehen bestehen. War das vielleicht nur die hilflosigkeit einer religiösen Bewegung, die Abba Papa selber nicht kennt und erlebt hat und so auf diese „Höllenmasche“ zurückgreifen mußte?
    Ich möchte das einfach so nicht mehr, will aber auch nicht die Wahrheit irgendwie weichspülen und verwässern. Hast Du da rüber schon etwas gesagt? Oder kennst Du jemanden der das hat?
    Hast Du eigentlich schon davon gehört: Auf You Tube, Die letzte Refomation-Der Anfang 2016, ganzer Film? Bin schon echt begeistert, weil es auch das ist wonach ich mich sehne, aber wie der Torben Sondergaard dort den Sündenfall erklärt und das getrennt sein vom Vater, ist zwar theologisch richtig, trotzdem spühre ich dort nicht so eine Lebendigkeit in den Worten. Na ja. Würde mich freuen von Dir zu hören. Ganz liebe Grüße, Giesa

    • Hallo Gisea,
      Entschuldige die verspätete Antwort! Leider habe ich Deine Nachricht gerade erst gefunden. Wir haben tatsächlich eine Botschaft zu diesem Thema, Teil 2 und Teil 3 in der „Gott ist für uns“ Serie. Muss sie noch bearbeiten und hoffe sie dann bald hochladen zu können. Habe den Film noch nicht gesehen! Muss mal nachschauen. Danke auch für Deine ermutigenden Worte!
      Papas Segen!
      Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.