Jahwe ist Papa

Von Florian Berndt

yhwhJesus brachte der Menscheit die überwältigende Offenbarung, dass der Gott des jüdischen Volkes, Jaweh, tatsächlich Vater, oder Papa, ist. Er selbst lebste mit Ihm, mit Ihm, selbst auf dieser Erde, als ein Sohn zu Seinem Vater – und Sein Vater war für Ihn die Quelle all dessen wer Er war und was Er tat. Diese Beziehung beruhte nicht auf gelegentlichen Erfahrungen der Gegenwart Seines Vaters, oder der Tatsache, dass Sein Vater durch Ihn wirkte. Stattdessen lebte Er beständig im Herzen Seines Vaters und war sich Seiner Liebe kontinuierlich bewusst (Johannes 1:18). Dies ist dieselbe Beziehung für die der Vater auch uns geschaffen hat! Weiterlesen

Ein Öffentlicher Entschuldigungsbrief

Von Florian Berndt

SorryIch möchte diesen Brief mit einer Warnung beginnen. In letzter Zeit wurde ich immer mehr überwältigt von der unglaublichen Liebe die uns unser Vater, der Abba Jesu, jeden Augenblick unseres Lebens entgegenbringt. Diejenigen von Euch die mich schon länger kennen, wissen wie diese Liebe nicht nur meine Theologie sondern auch mein Leben und meine Beziehungen radikal auf den Kopf gestellt hat. Die Bibel nahm größere Dimensionen an und die Freude absoluten Angenommenseins kam manchmal tage- oder wochenlang in gewaltigen Wellen über mich. Alles begann auf einmal Sinn zu machen. Das Hauptresultat ist, dass ich es vermehrt lerne aus meinem Herzen zu leben und mich nur noch wenig um religiöse Gepflogenheiten schere. Sollte also jemand diesen Brief lesen, der den geistlichen Anschein einem ehrlichen Leben im Licht vorzieht, so ist es besser hier aufzuhören, bis derjenige bereit ist nackt und ohne Feigenblätter vor unserem Papa zu stehen. Weiterlesen

Kinder, hütet Euch vor den Götzen

Von Florian Berndt

Father of LightEs war Sonntag-morgen und wir waren gerade im Gottesdienst angekommen. Einer unserer Freund würde an diesem Morgen den Lobpreis leiten, bevor unser anderer Freund über das Herz  der Kindschaft sprechen würde. Ein gelungener Abschluss zu einer Vaterherz Konferenz an der viele gesegnet wurden und nicht nur tiefgehende Heilung erfuhren, sondern auch eine neue Perspektive für ihre Leben erhielten. In Anbetracht des Vortages waren wir alle gut gelaunt in den Gottesdienst gekommen und warteten gespannt darauf was Abba an diesem Morgen weiter tun würde.Doch es kam alles ganz anders als geplant. Weiterlesen

Der Ort der Zufriedenheit

Von James Jordan

Father's RevealingJe länger ich in dieser Offenbarung des Vaters lebe, um so mehr wird mir bewusst wie eine komplette Renovierung des christlichen Glaubens nötig ist. Für lange Zeit hatten wir einen Glauben der sich leider sehr darauf fokussierte was wir zu tun haben, und nicht darauf Wer Gott ist und was Er getan hat! Aus diesem Grund tragen auch viele von uns nach wie vor den Balast eines falschen Evangeliums mit uns herum. Denn uns wurde einfach zu oft gepredigt was wir aus unserer eigenen Initiative heraus tun sollten, anstatt dass man uns davon erzählte was Gott aus Seiner Initiative bereits getan hat. Weiterlesen

Geistliches Erwachen

Von Florian Berndt

Earth in Father's Hand

Schon bald wird eine Welle des geistliche Erwachens über diesen Planeten hinwegfegen die alles bisher dagewesene in den Schatten stellen und das Herz des Vaters für Seine geliebte Schöpfung auf eine tiefere Art und Weise offenbaren wird. Das Resultat davon wird eine tiefe Herzenbeziehung mit unserm himmlischen Vater und unserem Bruder Jesus Christus sein. Weiterlesen

Zwei Adams

IntimacyVon John MacDonald

Adam wandelte im Garten mit seinem Vater und indem er dies tat offenbarte er die Bestimmung der gesamten Menscheit. Leider kam dann die Sünde dazwischen. Aus diesem Grund kam Jesus (auch der zweite Adam genannt) um uns wieder zu unserer Bestimmung zurück zu führen. Jesus wandelte mit Gott genauso wie Adam in intimer Gemeinschaft als Seines Vaters Sohn. Weiterlesen

Die Kommende Reformation

Von Trevor Galpin

RheinIch hatte diese Woche die Gelegenheit an einer Vaterherz Schule in Rheinfelden (Baden) zu sprechen. Die Kleinstadt liegt am Ufer des Rheins, gegenüber der Schweizer Stadt mit dem selben Namen. Die Schule selbst wiederum fand in einer alten Burganlage namens Schloss Beuggen, entlang des Flussufers statt. Dieses ansehliche alte Schloss wird heutzutage von der Evangelischen Kirche als Konferenzzentrum benutzt. Jeden Tag versammelten wir uns in einem Raum im alten Teil des Schlosses für die einzelnen Einheiten der Schule. Die Fensterflügel aus dem 14. Jahrhundert ermöglichten die Aussicht auf das dunkle Wasser des vorbeifliessenden Rheins aus drei verschiedenen Perspektiven, und dieser Abnschitt des Flusses fliesst schnell und tief. Weiterlesen

Christusähnlichkeit

Von John MacDonald

God's ImageDenn die er vorher erkannt hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Bilde seines Sohnes gleichförmig zu sein, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern. (Römer 8:29)

Vor kurzem hörte ich jemanden darüber sprechen wie wir mehr wie Jesus werden könnten, indem wir eine List mit Seinen Charakterzügen gegenüber unseren eigenen aufstellen. Die Idee dahinter war, dass wenn wir unsere Charakerzüge miteinander vergleichen, dann werden wir damit beginnen unsere eigenen zu verändern und uns mehr wie Jesus verhalten. Das klingt nicht nur wie eine Menge harter Arbeit, sondern ist auch, wie diejenigen wissen, die das Ganze schon einmal versucht haben, eine praktisch unmöglich zu bewältigende Aufgabe. Jesus wurde nicht Jesus indem Er hart daran arbeitete, sondern indem Er in der Liebe Seines Vaters lebte. Weiterlesen

Baalsverehrung in der Gemeinde

Von Helene King

Baalworship in the ChurchIn ihrem Buch “One Voice” (“Eine Stimme”) bespricht Helene King die uralte Praxis der Baalsverehrung, in der Menschen versuchten die Gunst ihres Gottes durch ihre Anbetung zu verdienen. Wenn sie zum Beispiel eine größere Ernte wollten, erbrachten sie eine größere Opfergabe an ihre Götter. Helene schlußfolgert daraus: „Manchmal frage ich mich ob es dasselbe in der Gemeinde ist. Wir sagen vielleicht, dass unsere Opfer für den einen wahren Gott bestimmt sind, aber ich glaube daß wir in Wicklichkeit denken, dass je größer unser Opfer ist – je mehr wir tun, je lauter wir beten, je mehr wir fasten, je mehr wir geben – je eher werden die Götter (welche auch immer) uns hören. In anderen Worten, wir übertragen die selbe Denkweise auf unseren christlichen Glauben. Wir haben vergessen was Gott zu uns durch Titus gesprochen hat: ‚Ich habe dich nicht um deiner gerechten Werke willen gerettet, sondern um meiner Barmherzigkeit willen‘.“ Weiterlesen

Das Fundament der Liebe des Vaters

Von James Jordan

Foundation of Father's Love

 

 

 

 

 

 

 

 

Um das Fundament zu legen, dass aufzeigt was für eine Bedeutung die Liebe des Vaters im christlichen Leben einnimmt, möchte ich Augustinus von Hippo zitieren, der sagte: „Die ganze Bible tut nichts anderes als uns über die Liebe Gottes zu berichten. Dies ist die Botschaft die allen anderen Botschaften unterliegt und sie erklärt.“ In anderen Worten, jedes nur erdenkbare christliche Thema ist ein Ausdruck der Vaterliebe Gottes. Ja richtig, alles im christlichen Glauben dreht sich um die Liebe des Vaters.  Ein Christentum dem es am Verständniss und der Erfahrung der Vaterliebe Gottes mangelt, ist ein Christentum ohne Fundament. Weiterlesen