Der einzige Weg zum Vater

Von Barry Adams


Johannes 14:5-6

Thomas spricht zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wo du hingehst, und wie können wir den Weg wissen? Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, als nur durch mich. (Luther Bibel)

In den 70er Jahren gab es einen Spruch, den man überall in der evangelikalen Welt auf Autoaufklebern und Plakatwänden finden konnte. Dieser Spruch lautete einfach: „Jesus ist der Weg„. In der Schriftstelle oben lesen wir in Jesus‘ eigenen Worten zu welchem Ziel Er als Weg hin führt. Hier erkäft Jesus Seinem Jünger Thomas, dass nur Er allein der Weg ist um Gott als Vater kennen zu lernen.  Weiterlesen

Wer sagen die Leute, wer des Menschen Sohn sei?

Von Barry Adams


Matthäus 16:13-17

Da kam Jesus in die Gegend der Stadt Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, dass des Menschen Sohn sei? Sie sprachen: Etliche sagen, du seist Johannes der Täufer; die andern, du seist Elia; etliche du seist Jeremia oder der Propheten einer. Er sprach zu ihnen: Wer sagt denn ihr, dass ich sei? Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn! Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona’s Sohn; denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel. (Luther Bibel)

Ein Sohn zu Seinem Himmlischen Vater zu sein, das war die Leidenschaft die Jesus in Seinem Leben antrieb. Sein öffentlicher Dienst begann als Er während Seiner Taufe die Stimme Seines Vaters sagen hörte: „Du bist mein lieber Sohn, an dem Ich Wohlgefallen habe“. Und er erreichte seinen Höhepunkt als Jesus am Kreuz zum Vater betete: „Vater, in Deine Hände lege Ich Meinen Geist“. Weiterlesen